{Review} Über kurz oder lang - 1 Monat Hask Monoi Coconut Oil Pflegeserie

1 Monat Hask Monoi Coconut Oil Pflegeserie

Genau einen Monat ist es nun her, dass ich meine Haarpflegeroutine komplett auf eine neue Pflegeserie umgestellt habe. Und zwar auf die Hask Monoi Coconut Oil Pflege Serie. Nur so konnte ich aussagekräftige Resultate erzielen. Normalerweise wechsel ich nämlich meine Haarpflege je nach Lust und Laune oder Tagesverfassung. Habe ich an einem Tag das Gefühl sie sind trocken gibt es etwas pflegenderes als wenn ich das Gefühl habe sie kleben platt an meinem Kopf. 



*Werbung/PR Sample



Meine Haarpflege Routine
⬳⧫⟿


Generell habe ich eher schnell fettendes Haar, wobei ich das Gefühl habe es wird immer schlimmer je älter ich werde. Als Teenager war nur einmal in der Woche waschen kein Problem. Wenn ich jetzt nicht jeden zweiten oder dritten Tag meine Haare wasche fühle ich mich total unwohl. Es liegt natürlich auch an der Haarpflege das merke ich schon. Manches Produkt lässt sie schneller nachfetten als Anderes. Daher war ich sehr gespannt wie es mir wohl in dem Monat nur mit einer Pflegeserie ergehen würde. Da die Haarpflege von Hask mit verschiedensten Ölen angereicht ist, war ich Anfangs sehr skeptisch und vorsichtig. Arganöl zum Beispiel führt bei mir nämlich schnell zu einem fettigen Ansatz besonders im Sommer. Im Gegensatz zu herkömmlichen Shampoos und Conditioner sollen die Öle jedoch das Haar nicht beschweren, sondern sie mit intensiver Feuchtigkeit versorgen.



Sonst sind meine Haare eigentlich recht unkompliziert. Meine Naturlocken sind nicht mehr so stark ausgeprägt wie als Teenager. Da sah ich nach dem Föhnen gerne mal aus wie ein Klobesen und ohne Glattföhnen ging damals nichts. Glätteisen gab es da leider noch nicht. Später als es dann Glätteisen gab, habe ich sie wirklich nach dem Waschen und Föhnen geglättet. Das bleibt mir jetzt erspart, denn meine Haarstruktur hat sich mit der Zeit etwas verändert. Sie haben nun eine schöne Naturwelle und wenn ich sie mit einem Diffusor föhne bekomme ich auch richtige Locken hin. Mache ich aber so gut wie nie, da mir eine leichte Naturwelle besser gefällt und auch wesentlich praktikabler ist. Übrigens wasche ich meine Haare immer zweimal. Während der erste Durchgang den groben Schmutz entfernt, so kann beim Zweiten die Pflege richtig wirken. Conditioner gebe ich währenddessen in die Haarspitzen um diese zu schützen und zu pflegen. 


1 Monat Hask Monoi Coconut Oil Pflegeserie


Hask Monoi Coconut Oil Pflege Serie
⬳⧫⟿


Die Hask Monoi Coconut Oil Pflege Serie umfasst Shampoo, Conditioner, Haarmaske und Haaröl. Wie der Name schon verrät ist sie mit Kokusnussöl angereichert. Das Kokosnussöl dringt mit Monoöl in das Haar ein, um dieses effektiv Wiederzubeleben. Besonders begeistert hat mich der Duft. Man riecht Kokosnuss schon raus, aber ohne dass es aufdringlich oder unangenehm wird wie bei vielen anderen Produkten. Es hat eher einen zusätzlichen "seifigen" Duft, welche das ganze sehr mild und angenehm macht. Urlaubsfeeling kommt damit aber trotzdem auf!
Das Design der Serie sowie der ganzen Marke finde ich sehr gelungen. Es ist schlicht, aber trotzdem edel. Der Verschluss ist innerhalb einer Pflegeserie in der gleichen Farbe gehalten, während sie sich am vorderen Etikett dann unterscheidet. Durch verschiedene Farben kann man im Regal (und unter der Dusche) sofort zwischen den verschiedenen Serien sowie zwischen Shampoo und Conditioner unterscheiden. Wer kurzsichtig ist wie ich, für den ist das wirklich sehr praktisch. Außerdem liebe ich solche Klickverschlüsse. So lässt es sich einfach mit einer Hand dosieren.


Hask Nährendes Shampoo


Hask Nährendes Shampoo
⬳⧫⟿


Es spendet Feuchtigkeit und revitalisiert das Haar. Das nährende Shampoo hat eine sehr milde Formulierung ohne Sulfate, Parabene und Alkohol. Die milchige, weiße Konsistenz ist sehr angenehm - nicht zu flüssig und auch nicht zu fest. Man braucht auch wirklich nur sehr wenig Produkt, daher ist es sehr ergiebig. Da ich ja wie erwähnt aber immer doppelt wasche geht bei mir das Shampoo meistens vor dem Conditioner leer. Ich habe es wirklich sehr gut vertragen und abgesehen von dem herrlichen Duft hat es meine Haare auch richtig gut gepflegt. Die Spitzen waren nach dem Waschen geschmeidig und der Ansatz von Fett befreut und schön fluffig. Genau so wie ich es mir vorstelle. Anfangs hatte ich noch Bedenken, dass nach mehrmaligem Verwenden mein Ansatz durch das Kokosnussöl doch recht schnell fettig aussieht. Aber nichts! Um das waschen alle 2 bis 3 Tage komme ich trotzdem nicht herum, aber das ist normal. Mir ist nur wichtig, dass direkt nach dem Haarewaschen und zwischen den Haarwäschen die Haare nicht platt am Kopf liegen und gepflegt aussehen.  

Erhältlich in der Drogerie und auf Amazon für ca. 6,95€/355ml




Hask Nährender Conditioner


Hask Nährender Conditioner
⬳⧫⟿


Auch der nährende Conditioner hat eine sehr milde Formulierung ohne Sulfate, Parabene und Alkohol. Die Konsistenz ist auch milchig, weiß jedoch etwas fester als beim Shampoo. Für mich etwas zu fest, da man schon ziemlich fest zusammendrücken muss um etwas aus der Tube zu bekommen. Aber auch hier braucht man sehr wenig Produkt und kommt so lange damit aus. Vor allem da ich es nur in die Längen gebe. Conditioner sollte man eher in die Spitzen als an den Ansatz geben um diesen nicht zu überpflegen. Der Conditioner pflegt wunderbar und die trockenen Spitzen werden geschmeidig und glänzend

Erhältlich in der Drogerie und auf Amazon für ca. 6,95€/355ml



Hask Nährender Conditioner Sachet / Kur

Hask Nährender Conditioner Sachet / Kur
⬳⧫⟿

Ich verwende sehr gerne eine Kur, wenn ich das Gefühl habe, dass meine Haare einen extra Boost an Pflege benötigen. So alle 2 Wochen ca. gönne ich meinen Haaren diese Extraportion anhand einer Kur. Ich bin nur kein Fan von Sachets bei Haarpflege. In der Dusche mit nassen Händen gestaltet sich das Öffnen als Schwierig und davor vergesse ich meist es aufzuschneiden. Zwar bekommt man so alles schön raus und es ist super für 1-2 Anwendungen als Probelauf geeignet. Mag ich eine Kur aber gerne, hole ich mir lieber ein Kur im Tiegel. Ich verwende sie immer statt einem Conditioner, weil es mir sonst einfach zu viel ist und ich Angst habe, dass meine Haare dadurch beschweren. Nach 10 Minuten Einwirkzeit gründlich ausspülen. Meine Haare sind danach gut versorgt und fühlen sich sehr weich und gepflegt an. 

Erhältlich in der Drogerie und auf Amazon für ca. 2,20€.



Hask Nährendes Haaröl


Hask Nährendes Haaröl
⬳⧫⟿


Zum Abschluss der Pflegeroutine gibt es noch ein Haaröl. Die reichhaltige Formel sorgt für eine schöne, glänzende Mähne. Ich gebe es lediglich in die Spitzen ganz am Schluss, nachdem ich meine Haare geföhnt habe um ihnen noch den letzten Schliff zu geben. Dadurch wirken sie auch nicht fettig, sondern schön definiert und glänzend. Die kleine Ampulle ist an sich wirklich praktisch, leider ist die Dosierung durch den Schraubverschluss etwas schwierig da man schnell zu viel erwischt. Ein Pumpspender wäre hier besser. Aber für Reisen ist es ideal. Außerdem benötigt man auch hier so wenig Produkt. So kommt man wirklich ewig damit aus. 

Erhältlich in der Drogerie und auf Amazon für ca. 2,25€.





Mein Fazit nach 1 Monat
⬳⧫⟿


Ich bin wirklich begeistert von der Pflegeserie. Ich kannte davor schon das Shampoo mit Aktivkohle und auch das mochte ich sehr gerne bei fettigem Ansatz. Die Hask Monoi Coconut Oil Serie hält wirklich, was sie verspricht. Die Haare sind weich, gepflegt, glänzend und intensiv genährt. Und der Duft ist einfach ein Traum und sehr langanhaltend! Auch am nächsten Tag weht mir der angenehme Geruch noch um die Nase. Auch das enthaltene Kokosnussöl wirkt tiefenpflegend und nicht beschwerend wie ich befürchtet hatte. Ich werde die Serie auf jeden Fall weiter verwenden. 


Kennst du die Produkte von Hask schon?

xoxo N.


Hask Monoi Coconut Oil Serie



*Transparenz: Werbung/PR Sample - Die Produkte wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Meine Meinung bleibt davon unbeeinflusst. Dieser Beitrag enthält Affiiliate Links. Das sind Links durch die ich eine kleine Provision erhalte – z.B wenn du einen Kauf tätigst. Für dich hat das keine Nachteile Mehr dazu findest du hier.
.

Share this:

JOIN CONVERSATION

    Blogger Comment

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

PS: Kommentare mit Links zu fremden Seiten, die nur der Eigenwerbung oder Spam dienen werde ich löschen!